Vor ein paar Wochen ging es wieder einmal rund in der PickPosh-Bäckerei. Neben dem zauberhaften „Hase-aus-dem-Hut-Kuchen“ gab es für die Zaubererparty auch leckere Schoko-Zauber-Cupcakes…

Muffins_Zauberergeburtstag  Das braucht ihr für ca. 15 Muffins

  • 200 g Butter
  • 70 g Kakaopulver
  • 1/8 l Wasser
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 150 g saure Sahne
  • Baking Cups

Zuerst die Butter in den Thermomix geben und bei 60 Grad ca. 3 Minuten auf Stufe 1 schmelzen lassen. Anschließend den Kakao und das Wasser hinzugeben und 20 Sekunden auf Stufe 3 verrühren. Das Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Vanillemark, Eier und die saure Sahne in den Mixtopf geben und 2 Minuten Stufe 3 verrühren. Eventuell musst du ein wenig mit dem Spatel nachhelfen.

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Die Baking Cups ungefähr bis zur Hälfte mit Teig befüllen und ab in den Ofen. Nach ca. 25 Minuten sind die Muffins fertig – Stäbchenprobe machen!

Jetzt geht es ans Verzieren…

Für das Frosting und die Deko braucht ihr:

  • 100 g Pflanzenfett (das nehme ich, damit das Frosting schön weiß wird, ihr könnt aber auch Butter verwenden)
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Mikado-Stäbchen
  • weiße Kuvertüre oder Zitronenguss
  • evtl. essbarer Glitzer

Als erstes bereitet ihr am Besten die „Zauberstäbe“ vor. Dazu die Kuvertüre oder den Zitronenguss erhitzen (Zitronenguss könnt ihr natürlich auch selbst herstellen). Die Mikado-Stäbchen mit der „Keksseite“ in die weiße Kuvertüre / den Zitronenguss tunken und anschließend in ein Glas zum Trocknen stellen… am Schnellsten geht´s im Kühlschrank.

Das Frosting habe ich auch im Thermomix gemacht.

Zuerst das Pflanzenfett 15 Sekunden auf Stufe 4 schlagen. Frischkäse, Zitronensaft und Puderzucker dazugeben und 15 – 20 Sekunden auf Stufe 4 verrühren. Eventuell zwischendurch die Zutaten mit dem Spatel runterschieben.

Jetzt kommt das Frosting in einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle. Das Frosting ließ sich wirklich wunderbar verarbeiten. Ich hatte bisher noch keine Erfahrung mit Frosting auf Cupcakes und für das erste Mal hat es super geklappt. Yeah!

Zum Schluss die fertigen „Zauberstäbe“ auf das Frosting setzen und mit Hilfe eines Pinsels etwas essbaren Glitzer aufstreuen. Fertig!

Muffins_kindergeburtstag Zaubererparty_kuchenViel Spaß beim Nachbacken und Naschen der Schoko-Zauber-Cupcakes!

Alles für die Zaubererparty findet ihr übrigens hier.

Macht´s piekfein!

xoxox
Anja

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken